NavigationHomepage » Wissen » Untergrund & Vorarbeiten » Untergrundprüfung » Alkalität Seite druckenPDF

Basiswissen für Maler

Andere Henkel Profi-Marken

Bitte wählen Sie:

Ihr Außendienstmitarbeiter

Um einen kompetenten Ansprechpartner in Ihrer Nähe zu finden, geben Sie bitte Ihre vollständige Postleitzahl ein.


Prüfung auf Alkalität

Zur Prüfung auf Alkalität wird der Untergrund mit destilliertem Wasser angefeuchtet und Indikatorpapier aufgelegt. Der entstandene Farbumschlag wird mit der beigefügten Farbskala verglichen und der pH-Wert bestimmt. Der neutrale Bereich liegt etwa bei 7. Bei einem Wert über 7,8 ist der Untergrund alkalisch.

EMPFEHLUNG:
Je nach Herstellerangabe gegebenenfalls eine Rollenmakulatur oder ein Renoviervlies vortapezieren.

Bitte beachten: Alkalische Untergründe, z.B. neue Putze und Beton, sind für Tapezierungen mit Gras-, Bronze- oder auch Metallictapeten nicht geeignet.