NavigationHomepage » Wissen » Untergrund & Vorarbeiten » Untergrundprüfung » Saugfähigkeit Seite druckenPDF

Basiswissen für Maler

Andere Henkel Profi-Marken

Bitte wählen Sie:

Ihr Außendienstmitarbeiter

Um einen kompetenten Ansprechpartner in Ihrer Nähe zu finden, geben Sie bitte Ihre vollständige Postleitzahl ein.


Prüfung auf Saugfähigkeit

Die Saugfähigkeit lässt sich durch Benetzen mit Wasser prüfen. Perlt das Wasser ab, ist ein nicht oder nur schwach saugfähiger Untergrund vorhanden. Zeigt sich eine rasche Wasseraufnahme und eine deutliche Dunkelfärbung, ist dies ein Hinweis für stark saugfähige Untergründe. Bei stark saugfähigen, glatten und festen Untergründen reicht ein Vorkleistern mit verdünntem Tapetenkleister.

EMPFEHLUNG:
Bei nicht oder schwach saugfähigen Untergründen empfiehlt sich die Verklebung eines Unterlagsstoffes aus glattem Vlies mit Metylan Ovalit VB. Das Renoviervlies stellt einen perfekten, tapezierfähigen Untergrund dar.

Bei stark saugfähigen, glatten und festen Untergründen reicht ein Vorkleistern mit verdünntem Tapetenkleister (z.B. Metylan TG Power Granulat plus oder Metylan NP Power Granulat plus).

Ausnahme: Gipskartonplatten dürfen nicht vorgekleistert werden.